Rahmenprogramm

Musagerie "Und eh man sich´s versieht ..."

Bild von der Marmorstatue der Justitia im Justizpalast Wien, die sitzend mit einem vergoldeten Schwert und einem Gesetzbuch in einer Nische thront, aber schief sitzend.

 

„Das übertraf alle meine Vorstellungen. Alles, was ich bisher an kleiner und großer Korruption in diesen Konzentrationslagern gesehen hatte. Deshalb fuhr ich, so schnell ich konnte, nach Auschwitz, um die Untersuchungen an Ort und Stelle zu führen.“ Deutschland 1943: Der SS-Richter Konrad Morgen untersucht Korruptionsfälle in Konzentrationslagern und macht eine erschreckende Entdeckung. Sie zwingt ihn über Grenzen und Spielräume juristischen Handelns in einem Unrechtssystem nachzudenken. Szenische Umsetzung von originalen Gerichtsakten und Briefen, basierend auf dem Sachbuch „Weil ich nun mal ein Gerechtigkeitsfanatiker bin“ von Herlinde Pauer-Studer und J. David Velleman (Suhrkamp 2017).
Musagerie von TRIFOLIATA. Künstlerische Positionen zur Wissenschaft (Nadja Kayali, Marie-Therese Rudolph, Roman Tronner)

Szenische Lesung mit Petra MORZÉ und Robert REINAGL
Regie: Nadja Kayali

Einführung:
Univ.-Prof. Dr. Clemens Jabloner
Präsident des Verwaltungsgerichtshofes a.D., Universität Wien, Institut für Rechtsphilosophie, Religions- und Kulturrecht

Zeit: Donnerstag, 24. Mai 2018, 19:30 Uhr
Ort: 
ORF Landesstudio Salzburg, Nonntaler Hauptstraße 49D, 5020 Salzburg

Eintritt: Zählkarten nach Verfügbarkeit erhältlich über das Sekretariat des Österrreichischen Juristentages (info@juristentag.at), am Tagungsschalter oder vor der Aufführung im ORF Landesstudio Salzburg (max. 160 Plätze)

Shuttle: Eine Transportmöglichkeit vom Tagungsort zum ORF Landesstudio Salzburg ist organisiert. Nähere Informationen erhalten Sie am Tagungsschalter.

 

Empfänge:

Begrüßungsempfang gegben von der Manz`schen Verlags-und Universitätsbuchhandlung

Zeit: Donnerstag, 24. Mai 2018 nach der Eröffnungssitzung (Dauer bis 13.45 Uhr)
Ort:  Residenz Salzburg, 5020 Salzburg

Cocktailempfang zur Musagerie

Zeit: Donnerstag, 24. Mai 2018, 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort:  ORF Landesstudio Salzburg, Nonntaler Hauptstraße 49D, 5020 Salzburg

Cocktailempfang gegeben von Stadt und Land Salzburg mit der Möglichkeit einer Führung durch das Domquartier

        Zeit: Freitag, 25. Mai 2018, 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
        Ort:  Residenz Salzburg, Rittersaal, 5020 Salzburg

Abschlussempfang gegeben vom Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz Dr. Josef Moser

Zeit: Freitag, 25. Mai 2018, im Anschluss an die Schlusssitzung
Ort:  Universität Salzburg, Edmundsburg, Mönchsberg 2, 5020 Salzburg, Europasaal

 

Sehenswürdigkeiten / Besichtigungen

Um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagung eine möglichst flexible Gestaltung Ihres Aufenthalts in Salzburg zu ermöglichen, kann das Begleitprogramm direkt über nachstehende Links

Domquartier Salzburg (www.domquartier.at)
Museum der Moderne Mönchsberg (www.museumdermoderne.at)
Festung Hohensalzburg (www.salzburg-burgen.at)
Mozarts Geburtshaus, Stiftung Mozarteum Salzburg (www.mozarteum.at)
Schloss Mirabell & Mirabellgarten (www.stadt-salzburg.at)
Hellbrunn – Schloss und Wasserspiele (www.hellbrunn.at)
Schiff-Sightseeing auf der Salzach (www.salzburghighlights.at)
Landestheater Salzburg (www.salzburger-landestheater.at)
Schauspielhaus Salzburg (www.schauspielhaus-salzburg.at)
Salzburger Marionettentheater (www.marionetten.at)

oder über folgende Agentur gebucht werden:

 

PANORAMA Tours & Travel GmbH Schrannengasse 2/2, 5020 Salzburg

Ihr Ansprechpartner:
Hansjörg Eingang
E-Mail: eingang@panoramatours.com
Tel.:    +43 / 662 / 88 32 11 – 19